Ein Ort zum Hören, Fühlen, Begreifen & Mitmachen.

Abenteuer Antragstellung

Das erste und zweite Quartal 2022 nutzten wir für die Erstellung eines NATURA 2000 Antrags zur Pflege von Streuobstwiesen in Sachsen-Anhalt. Es bedarf einer Projektbeschreibung, dem Ausfüllen unzähliger Formulare und der Aufstellung eines Kostenfinanzierungsplans für die Jahre 2023/2024 und dem ersten Quartal 2025.

Im Oktober 2022 erging der Fördermittelbescheid des Landes Sachsen-Anhalts an uns. Ziel der Förderung ist eine Wiederherstellung und Aufwertung von Streuobstwiesen und mit diesen verzahnten Lebensräumen, wie dem mesophilen Grünland u. ä. Hier werden im Zuge der Maßnahmen Lebensstätten für besonders geschützte bzw. vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten entstehen. Es handelt sich um ein Vorhaben mit praktischen Inhalten. Dafür war zunächst eine Grundinstandsetzung der Streuobstwiesen, die zum Teil sehr stark verbuscht war, erforderlich. Diese Leistung ist in den letzten zwei Jahren ehrenamtlich in unzähligen Arbeitseinsätzen erbracht worden. Ehemals vorhandene Offenbiotope sollen wieder hergestellt werden, um einer Vielfalt von Lebewesen Möglichkeiten zur Ansiedlung zu geben. Im Rahmen des Projektes werden Pflegeeinsätze durchgeführt, um die Obstbäume zu beschneiden und auch die Wiesen zu mähen. Darüber hinaus sollen abgestorbene Bäume durch neu gepflanzte Hochstämme regionaler Sorten ersetzt werden. Zudem wird ein Konzept zur Bewertung des Pflegezustands eines Obstbaumbestandes einwickelt, um langfristig wirksame Maßnahmen zu gewährleisten.

Zudem soll die Streuobstwiese Bildungsraum sein. Durch Angebote, wie Führungen durch die Streuobstanlagen wird das Biotop den Menschen der Region zugänglich gemacht und erfährt als generationsübergreifender Zusammenkunftsort eine gesonderte Wertschätzung. Ferien- und Bildungsangebote bringen Kindern und Jugendlichen, neben einer sinnvollen Freizeitgestaltung, Themen zum Umweltschutz, Naturerlebnisse und Verantwortung für sich selbst und sein Umfeld näher.


Zum Förderprogramm NATURA 2000

Natura 2000 ist ein zusammenhängendes Netz von Schutzgebieten innerhalb der Europäischen Union, das seit 1992 nach den Maßgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (Richtlinie 92/43/EWG, kurz FFH-Richtlinie) errichtet wird. Sein Zweck ist der länderübergreifende Schutz gefährdeter wildlebender heimischer Pflanzen- und Tierarten und ihrer natürlichen Lebensräume. In das Schutzgebietsnetz werden auch die gemäß der Vogelschutzrichtlinie (Richtlinie 2009/147/EG) ausgewiesenen Gebiete integriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert